Türkische Seele: Ein Tag im Leben von Hüseyin Uysal.

Als Mitarbeiter der Knorr-Bremse und Vater von vier Kindern trägt Hüseyin Uysal sowohl im Privatleben als auch im Service Center in Ankara in der Türkei große Verantwortung. Heute nimmt er uns für einen Tag mit und gewährt persönliche Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Auf dem türkischen Schienenverkehrsmarkt gehört Knorr-Bremse zu den festen Größen. Doch der ursprüngliche Standort bot wenig Platz für Erweiterungen. Also eröffnete der Konzern ein neues Service Center – fast fünfmal so groß. Damit, sowie über die Gesellschaft Knorr-Bremse Türkei, Knorr Bremse Raylı Sistemler San. ve Tic. Ltd.Şti., kann der Bremssystemspezialist aus München lokalen Wartungsservice für fast alle seiner Bremskomponenten bereitstellen.

6:30 - Frühstück mit meiner Frau und meinen Kindern. Ich habe zwei Söhne und zwei Töchter. Mein kleines Mädchen schläft zu dieser Zeit noch. Wir reden über alltägliche Dinge und Familienangelegenheiten.

7:00 - Ich verlasse das Haus mit den Jungs und setze sie unterwegs ab. In Ankara, der Hauptstadt der Türkei, leben über fünf Millionen Menschen. Um diese Zeit ist der Verkehr in der Stadt aber noch nicht so schlimm.

7:45 - Im Service Center ziehe meine Arbeitskleidung an. Zeit für eine Tasse Kaffee mit meinen Kollegen, bei der wir das Tagesprogramm besprechen. Wir sind ein kleines Team, lokal sehr verwurzelt. Seit dem Jahr 2014 arbeite ich in der Werkstatt und auch als Außendiensttechniker für viele wichtige Kunden. Das neue Service Center liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum bisherigen Standort.

8:00 - Ich checke meine Mails. Heute arbeite ich an der Überholung von PistonSupply Eco-Kompressoren (Typ VV120) für das Metro Istanbul M4 Projekt. Während ein Mitarbeiter die notwendigen Teile vorbereitet, beginne ich mit der Voruntersuchung am Kompressor.

11:00 - Wir bekommen die Nachricht, dass ein CubeControl-BC-Ventil an einem Zug beim Metro-Projekt Ankara defekt ist. In der Türkei sind fast alle Züge und Lokomotiven mit Produkten von Knorr-Bremse ausgestattet. Wir haben zahlreiche Kunden wie TCDD (The State Railways of the Republic of Turkey), Siemens, TMS, Alstom, die Stadtverwaltung von Izmir, die Metro İstanbul, sowohl private als auch staatliche Unternehmen. Neben unseren Kunden unterstützen wir auch Projekte anderer KB-Standorte innerhalb der Türkei. Wir holen per E-Mail und Telefon weitere Infos zu dem Ventil ein und vereinbaren 13:30 als Termin.

12:00 - Einige von uns gehen essen, aber ich ziehe es vor, etwas von zu Hause mitzubringen. Meine Frau ist eine sehr gute Köchin, und es ist auch gesünder. Ich liebe es auch, etwas Sonne zu genießen, wenn möglich, mit einer Tasse Tee …

13:30 - Ich komme mit dem Auto, beladen mit Werkzeugen und Teilen, pünktlich zur Metro in Ankara. Der Umgang miteinander läuft reibungslos. Gerade diese lokale Nähe ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal von Knorr-Bremse. Nachdem ich mit dem Verantwortlichen über den Fehler gesprochen habe, prüfe ich das Event-Log. Das Problem scheint durch die Software verursacht zu sein. Ich aktualisiere die Software und lasse ein paar Tests laufen. Alles funktioniert wieder einwandfrei.

15:30 - Ich bin rechtzeitig für eine Online-Schulung zur Nachrüstung von hydraulischen Bremssätteln für Straßenbahnprojekte in İzmir und Antalya zurück. Wir bilden uns weiter, da wir mit unserem neuen Service Center und seinen neuen Prüfständen nun in der Lage sind, mehr Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Ein Universalprüfstand für pneumatische Bremsgeräte gehört zum Beispiel zur Ausstattung sowie je einer zum Überprüfung von instandgesetzten Bremstafeln, hydraulischen Bremssätteln sowie aufbereitetes Reibmaterial. Die instandgesetzten Komponenten durchlaufen vor der Auslieferung zurück an den Betreiber exakt die gleichen Prüfabläufe, mit denen auch die exzellente Qualität von Knorr-Bremse Neuprodukten sichergestellt wird.

17:00 - Nach der erfolgreichen Schulung ist es Zeit für eine Tasse Kaffee. Ich schreibe den Bericht über meinen Außendiensteinsatz. Dann leite ich noch schnell ein paar Mails an meine Kollegen weiter und mache mir Notizen für morgen.

17:45 - Es war ein ziemlich anstrengender Tag, aber alles ist gut gelaufen. Meine kleines Mädchen wartet zu Hause auf mich, um mit mir zu spielen. Ich freue mich auf das Abendessen mit meiner Familie. Das ist der schönste Moment des Tages