Unternehmerische Verantwortung.

Zukunftsorientiertes unternehmerisches Handeln bedeutet Verantwortung zu übernehmen – für Produkte, Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft. Deshalb lebt Knorr-Bremse eine Unternehmenskultur, die ökologische, ökonomische und soziale Ziele verbindet. Verantwortung zu übernehmen ist ausdrücklich erwünscht! Diese Verantwortung hört weder an Abteilungsgrenzen auf, noch an Landesgrenzen. Die Knorr-Bremse Kultur ist gelebte Internationalität. Dazu gehört auch die Unterstützung von sozialen Projekten auf lokaler und globaler Ebene.

Positives gesellschaftliches Umfeld schaffen

Knorr-Bremse engagiert sich seit Jahren im sozialen Bereich. Am kommunalen Leben teilzunehmen, positiv auf das gesellschaftliche Umfeld seiner Standorte einzuwirken und Perspektiven für bedürftige Menschen zu schaffen gehört bei Knorr-Bremse zum Selbstverständnis.

Eine zentrale Rolle übernimmt dabei der gemeinnützige Verein Knorr-Bremse Global Care e.V. Gegründet von Knorr-Bremse Mitarbeitern nach der Tsunami-Katastrophe (2004) in Südostasien finanziert er seither weltweit Hilfsprojekte in den Bereichen Bildung, WASH (Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene) und leistet Soforthilfe. Darüber hinaus unterstützen Mitarbeiter im Rahmen der Initiative Local Care gezielt soziale Projekte an einzelnen Unternehmensstandorten. So beginnt Verantwortung bei Knorr-Bremse bei jedem Einzelnen – und setzt sich auf globaler Ebene zu einem beeindruckenden großen Ganzen fort.

Info

Unternehmerische Verantwortung

Für mehr Informationen zu unserer Nachhaltigkeitsleistungen.

Klicken Sie hier.