Lokale Aktivitäten in Österreich.

Knorr-Bremse Österreich nimmt als erfolgreiches Technologieunternehmen und großer Arbeitgeber in Niederösterreich die soziale Verantwortung ernst und ist bestrebt, einen Teil des Erfolges an die Gesellschaft zurückzugeben. Spenden an Hilfsorganisationen oder notleidende Familien in der Region gehören hier ebenso dazu wie Corporate Volunteering Projekte. Im Zuge der Ehrenamtsinitiative fördert das Unternehmen private Hilfsprojekte der Beschäftigten.

Helfen tut soogut

Beim Corporate Volunteering Projekt renovierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Knorr-Bremse gemeinsam den soogut Sozialmarkt in Mödling. Einen Tag lang wurden Wände gespachtelt, geschliffen und neu gestrichen. Darüber hinaus spendete das Unternehmen einen neuen Bodenbelag. Die Kundinnen und Kunden und das engagierte Marktteam freuen sich nun über einen hellen, modernen Markt. Der Sozialmarkt Mödling wurde 2009 gegründet und bietet mehr als 1.000 Menschen in finanziellen Notlagen aus dem Bezirk Mödling qualitativ einwandfreie Lebensmittel, Second-Hand-Kleidung und vieles mehr zu sehr günstigen Preisen.

Der Ausbau des Standortes Mödling hat begonnen

Mit dem Spatenstich zu einem neuen Büro- und Produktionsgebäude am Standort Mödling starteten Knorr-Bremse und Zelisko im März 2021 das größte Ausbau- und Modernisierungsprojekt in der österreichischen Unternehmensgeschichte und investieren bis Ende 2024 rund 15 Millionen Euro. Dann präsentiert sich Mödlings großer Arbeitgeber auch nach außen als moderner Technologiebetrieb. Rund 3.600 m2 Neubauten und ca. 3.500 m2 innen und außen energetisch sanierte, modernisierte Gebäude tragen dazu bei, den ökologischen Fußabdruck des Standortes zu reduzieren.

Durch das Projekt wird ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld für die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen und die Attraktivität als Arbeitgeber gesteigert, freuten sich die Geschäftsführer Jörg Branschädel und Manfred Reisner beim Spatenstich mit Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Vizebürgermeisterin Silvia Drechsler.

©Christian Husar
©Huss Hawlik ZT GmbH

Ein Lernhaus für Kinder

Im Oktober 2019 wurde das neue KURIER Lernhaus in Mödling eröffnet. Das vom Roten Kreuz betriebene Sozialprojekt bietet Gratis-Lernhilfe für Volksschulkinder aus sozial schwachen Familien und wird von Knorr-Bremse Global Care gefördert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Knorr-Bremse in Mödling helfen als Lernpaten ehrenamtlich mit und lernen, lesen und lachen mit den Kindern.

Renovierung des soogut-Marktes in Mödling
Mitarbeiter im Lernhaus Mödling
Kinderbauernhof-Eröffnung

Vom Kinderbauernhof bis zum Wohnheim für Obdachlose

Die jährliche Ehrenamtsinitiative unterstützt Projekte finanziell, bei denen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vereinen privat ehrenamtlich engagieren und bei diversen Arbeiten kräftig mit anpacken. Unter anderem wurde der Ausbau des Spielplatzes eines Kinderbauernhofes für Kinder aus sozial schwachen Familien gefördert. Weitere Projekte betrafen z.B. die Anlage eines Selbstversorger-Obstgartens in einem Wohnheim für Obdachlose oder die Mitarbeit bei einem privaten Lern- und Nachhilfeverein für Schulkinder.

Erfahren Sie mehr über die Leitbilder unserer unternehmerischen Verantwortung

Werfen Sie einen Blick auf unsere Aktivitäten vor Ort

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere weltweiten Zertifikate, Produktvielfalt und Publikationen

Kontakt

Beethovengasse 43-45
2340 Mödling
Österreich
Knorr-Bremse GmbH