„Friction Pairing" für perfekt abgestimmtes Bremssystem.

Die Reibpaarung verrichtet die physikalische Arbeit eines Bremssystems. Enorme Kraft wandelt dort Bewegungsenergie in Wärme um – der Zug bremst. Für eine optimale Reibpaarung ist ein perfekt abgestimmtes „Pairing“ nötig. Knorr-Bremse kann kunden- und einsatzspezifische Reibmaterial-„Pairings" für nahezu jeden Zugtyp anbieten – und zwar auf Basis nahezu aller weltweiten Eisenbahnstandards. Das tiefe Verständnis für das richtige Friction Pairing optimiert die Lebenszykluskosten und generiert entsprechenden Mehrwert für die Kunden.

Unter dem Dachnamen „Friction Technologies“ werden alle Produkte des Friction Pairings gebündelt. Die einzelnen Produkttechnologien für Reibmaterial – Sinter wie organisch, als Belag oder Klotz – bündelt Knorr-Bremse unter seinen drei „Friction"-Produktbereichen ProPad und ProBlock sowie UltraPad. Die Bremsscheiben werden unter den Produktbereichen UltraDisc, ProDisc und LightDisc vermarktet.

Pads/Beläge

Die Endung -pad steht für Bremsbeläge. Der Präfix Ultra- kennzeichnet die Sinterbasis, Pro- weist auf organisches Basismaterial hin. Unter der Bezeichnung ProPad vermarktet Knorr-Bremse folglich seine organischen Bremsbeläge, die neben den standardisierten Formen auch für den Einsatz in hydraulischen Bremssystemen verfügbar sind. Unter den Sinterbelägen der 'UltraPad family' finden sich auch die Hochleistungs-Sinterbeläge 'UltraPad Flex' und 'UltraPad Extreme' (auch als ISOBAR® bekannt).

Blocks/Klötze

Die Endung -block steht für Bremsklötze. Hinter der 'ProBlock Familie' steht damit das organische Bremsklotz-Portfolio mit seinen Attributen „verschleißarm“ und „leise“. Hierzu gehören auch die als „Flüsterbremse" bekannten LL-Blocks und K-Blocks für Güterwagen.

Discs/Bremsscheiben

Für optimales „Pairing“ kann Knorr-Bremse bei seinen Bremsscheiben aus einem modularen Baukasten unterschiedlichster Breiten und Durchmesser schöpfen. Verschiedenste Materialien wie Stahl, Grauguss, Kugelgraphitguss, und Aluminium sind dabei in Ausführungen als Wellen- oder Radbremsscheibe verfügbar.

Bremsklötze mit hoher Reibung – anwendbar für alle Applikationen: ProBlock
Flexibler Sinterbremsbelag mit UIC-Schnittstellendesign: UltraPad
Sinterbremsbelag für Hochgeschwindigkeits-Applikationen von über 250 km/h
Hergestellt aus organischem Reibmaterial: ProPad-Bremsbeläge
Bremsscheiben für Achsanwendungen aus verschiedenen Materialien
Robuste Bremsscheiben für Radanwendungen aus verschiedenen Materialien

Kontakt

Moosacher Str. 80
80809 München
Deutschland
Vertrieb Systeme für Schienenfahrzeuge Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH

Info

Produktbroschüren zum Download