Straßenbahnen schlängeln sich am Straßenverkehr vorbei.

Wollen Städte als Lebensort attraktiv bleiben und ihre Bewohner vor Luftverschmutzung schützen, müssen sie neue Wege gehen. Einer davon führt über den Einsatz von Straßenbahnen – und Knorr-Bremse beschreitet ihn mit. Verhältnismäßig unkompliziert planbar benötigen ihre Strecken wenig Platz und sind obendrein zügig umsetzbar.

Während der Straßenverkehr stockt, schlängeln sich die agilen Straßenbahnen auf ihren Schienen einfach hindurch – unbeeindruckt, leise und vor allem: umweltfreundlich, da elektrisch angetrieben. Mit Straßenbahnen entstehen ganz neue stadtplanerische Entwicklungsmöglichkeiten. Geschickt verlegt übernehmen sie wichtige Zubringerfunktionen für Metro und U-Bahnnetze. Oder stellen schnelle oberirdische Verbindungen zwischen passagierstarken unterirdischen Linien her. Besonders asiatische Städte setzen große Hoffnungen auf die dort vergleichsweise neue Verkehrsform.

KONTAKT

Moosacher Str. 80
80809 München
Deutschland
Vertrieb Systeme für Schienenfahrzeuge Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH

Übersicht

Werfen Sie einen Blick auf unser Produktportfolio!

Luftbeschaffung / -aufbereitung

Compressor 'PistonSupply Eco'

Luftbeschaffungssysteme bereiten die sowohl für das Bremssystem als auch für weitere Subsysteme nötige Druckluft auf. Dies kann mithilfe von Schraubenkompressoren 'ScrewSupply' oder ölfreien Kompressoren 'PistonSupply Eco' geschehen, die mit Lufttrocknern mit adaptiver Steuerung 'DrySupply Smart' kombiniert werden.

Drehgestellausrüstung

Drehgestellausrüstung

In Straßenbahnen wird die Bremskraft durch kompakte hydraulische Bremssättel 'HydroAct Lever' und passende kompakte Bremsscheiben 'ProDisc Axle' erzeugt. Elektromagnetische Kettenbremsen 'MagnetAct Flex' und 'MagnetAct Rigid' ermöglichen es den Fahrzeugen, im städtischen Straßenverkehr zu zirkulieren.

Friction Technologies

Friction Technology

Mit dem Propad Hydraulik befindet sich im Reibmaterialportfolio von Knorr-Bremse ein speziell auf die Anforderungen im Straßenbahnbetrieb ausgelegter Bremsbelag.

Bremssteuerung

Track Brake Control
Brake Control and Wheel Slide Protection
Magnetic Track Brake
'MotionLead family'

Ein optimaler Bremsvorgang gelingt erst dann, wenn an allen Achsen und Drehgestellen die jeweils optimale Bremskraft eingeleitet wird. Bei Straßenbahnen übernehmen dies elektronische oder hydraulische Bremssteuerungen und oft auch zusätzlich die Modular Magnetic Track Brake Control 'MagnetControl'.

Hydraulik

Hydraulic Auxiliary Release Unit
Brake Caliper
Leveling Cylinder
Hydraulic Unit

Wegen der geringen Einbauräume bremsen Straßenbahnen anstelle von pneumatischen mit hydraulischen Bremssystemen. Sie bestehen neben elektrohydraulischen Steuerungsmodulen aus hydraulischen Bremssätteln, Nivellierungszylindern, hydraulische Hilfslöseeinheiten sowie hydropneumatische Federungen.

Sandungssysteme

Sandungssystem

Sandungssysteme können bei Straßenbahnen erheblich zur Verkürzung von Bremswegen beitragen. Die Systeme setzen sich zusammen aus der Luftversorgung, Sanddosieranlagen sowie Sandrohrheizungen, Sandstandskontrolle und Sandflussüberwachung.

Wischsysteme / Waschsysteme

Windscreen Wiper and Rainsensor 'VisionLead Electric'

Scheibenwisch- und Waschsysteme sorgen für freie Sicht beim Straßenbahnführer. Systeme für Straßenbahnen setzen sich aus Wischerantrieben, -armen und -blättern, Steuergeräten, Bedienelementen, Waschwassertanks und -pumpen und Regensensoren zusammen.

Einstiegssysteme

Einstiegssystem

Einstiegssysteme für Straßenbahnanwendungen sind je nach Einsatzszenario und Betreiberwunsch unterschiedlich kombinierbar – etwa aus Aluminium-„Sandwich“-Türflügeln sowie solchen aus Vollglas oder Edelstahl und inklusive Einklemmschutz. Auch Türsteuerungen und -Antriebe, Rampen, Spaltüberbrückungen sowie Schiebetritte sind Teil der Systeme.