Prüfgeräte für den leistungsfähigen Schienenverkehr.

Leistungsfähiger und effizienter Schienenverkehr ist auf einwandfreie Fahrzeugsubsysteme angewiesen. Gerade bei den so sicherheitsrelevanten Bremssystemen sind deshalb für Bremssteuerung, Luftaufbereitung, Kompressoren und Drehgestellausrüstung einwandfreie Prüfstände und -Geräte unverzichtbar. Eine eigene Unternehmensabteilung kümmert sich bei Knorr-Bremse um die Entwicklung und Produktion kundenspezifischer pneumatischer und hydraulischer Prüfanlagen inklusive deren Software-Entwicklung. Damit einher geht auch die technische Unterstützung für sich bereits im Betrieb befindliche Prüfanlagen/Prüfstände.

Ausgewiesener Systemspezialist für stationäre und mobile Prüfgeräte

Stationäre Prüfanlagen kommen festinstalliert in Laboren oder Werkstätten zum Einsatz. Knorr-Bremse entwickelt kundenspezifische Prüfstände, die auf Knorr-Bremse Prüfvorschriften basieren, um die einwandfreie Funktionalität der Komponente im Bremssystem zu gewährleisten.
Weil im tagtäglichen Eisenbahnbetrieb auch außerhalb von Laboren oder Werkstätten verschiedenste Prüfszenarien entstehen, kommt mobilen Prüfanlagen eine ebenso bedeutende Stellung zu. Sie stellen zum Beispiel sicher, dass Komponenten oder gar ganze Systeme auch im realen Fahrbetrieb überprüfbar sind. Im Sinne der Benutzerfreundlichkeit stattet Knorr-Bremse diese Prüfgeräte mit Hochleistungsbatterien aus, dank derer sich das Testequipment bis zu acht Stunden ohne externen Stromanschluss betreiben lässt. Gerade im Zusammenspiel mit seinem Nachmarkt-Spezialisten Knorr-Bremse RailServices kann das Unternehmen Betreibern attraktive Kundenlösungen bereitstellen.

MI-8 „Transformer“ und große Bandbreite prüftechnischer Zusatzausrüstung

Mit dem MI-8 „Transformer“ der nord-mazedonischen Prüfgerätespezialisten in der Knorr-Bremse Gruppe befindet sich ein mobiles High-End-Bremsprüfgerät im Portfolio – intuitiv bedienbar, leicht zu transportieren, stoßfest und in einem breiten Temperaturbereich einsetzbar. Das Gerät kommt bei der Prüfung unterschiedlichster Bremssysteme an verschiedenen Schienenfahrzeugen wie Güterwagen, Passagierwagen, Lokomotiven, Triebzügen und Schienenwartungsfahrzeugen zum Einsatz. Eine große Bandbreite an prüftechnischer Zusatzausrüstung stellt darüber hinaus die Funktionalität weiterer Systembestandteile sicher. Hierzu gehören beispielsweise Dichtheits- und Profilkontrollen sowie die Überprüfungen von Druck-, Kraft- und Temperatursensoren.

Automatischer Prüfstand für Bremssteuerungseinheiten
Halbautomatischer Prüfstand für Bremseinheiten
Automatischer Prüfstand für Kompressoren und Luftaufbereitungsanlagen
Manueller Prüfstand für Kompressoren
Automatischer Prüfstand für hydraulische Bremsaktuatoren
Halbautomatischer Prüfstand für Klotzbremseinheiten 'TreadAct'
Automatisierter hydraulischer Steuerungsgerät-Prüfstand
Mobiles Testgerät zum Testen von Bremssystemen an Schienenfahrzeugen
Stationärer Prüfstand zur Prüfung von Verteilerventilen
Automatisierter hydraulischer Steuerungsgerät-Prüfstand

TESTEQUIPMENT, PRÜFSTÄNDE UND SERVICE-KOFFER VON RAILSERVICES RUNDEN DAS PORTFOLIO AB

Schnelle Wagenprüfung mit mobiler Testausrüstung

Um gerade Güter effizient transportieren zu können, ist eine schnelle Abfertigung der Transporte unabdingbar. Doch bei jeder Zusammenstellung eines neuen Zugverbands muss das Personal aus Sicherheitsgründen eine komplette Bremsprüfung durchführen. Auch im Personenverkehr sind die Fahrzeugbremsen in regelmäßigen Abständen oder Intervallen auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen.

Wenn keine stationären Prüfeinrichtungen zur Verfügung stehen – oder die Zeit für eine Fahrt dorthin nicht mehr ausreicht – schlägt die Stunde von mobilen Testausrüstungen und Prüfständen. Im Portfolio von RailServices befinden sich mobile Testausrüstungen und Prüfstände für nahezu alle denkbaren Anwendungsfälle neben und auf den Schienen. Abhängig von den örtlichen Gegebenheiten sind sie in drahtgebundenen oder drahtlosen Ausführungen verfügbar. Die neusten Modelle basieren auf leistungsfähigen Mobiltelefonen und nutzen zum Datenaustausch bestehende mobile Netze.

Übersichtliche Service-Koffer

Um Reparaturen oder einfachere Überholungen nicht nur sicherer und schneller, sondern auch kostengünstiger zu machen, stellt RailServices Fahrzeugbetreibern spezielle Service-Koffer zur Verfügung. Sie beinhalten – übersichtlich zusammengestellt – alle für die jeweilige Tätigkeit notwendigen Werkzeuge. Zudem sind sie mit leicht verständlichen Anleitungen ausgestattet.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Testequipment und Prüfstände von RailServices.

Sie möchten mehr zu Testsysteme für elektrische Systeme erfahren?

Kontakt

Moosacher Str. 80
80809 München
Deutschland
Stationäre und mobile Prüfgeräte Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH
EKA d.o.o.e.l. (EKA)
Aleksandar Urdarevski 30 - 94
1000 Skopje
Nordmazedonien
EKA d.o.o.e.l. (EKA)

Info

Produktbroschüren zum Download