Erweiterte Services.

Vielfältiges Service-Portfolio für den Fahrzeugbetrieb

Moderne Schienenfahrzeuge sind hochkomplex. Entsprechend vielschichtig ist der Bedarf von Serviceleistungen – oder andersherum: Die Optimierungspotenziale beim Betrieb sind enorm. Deshalb geht das Portfolio von RailServices weit über die eines klassischen Instandhalters heraus. Individuelle Trainingsangebote, Service-Koffer sowie Testausrüstung und Prüfstände runden es ab.

Neu gedachte Servicelösungen

Der Trend bewegt sich von den produktbezogenen Services hin zu ebenso gesamthaften wie speziellen Servicelösungen. Mit ihnen hebt RailServices beispielsweise die bislang in starren Abfolgen stattfindende Wartungstätigkeiten auf. Stattdessen orientierten sich die Zyklen am individuell anhand von Betriebsdaten verifizierten Materialverschleiß. Vorschnelle Arbeiten und Blindleistung werden vermieden, Restlebenszeiten besser ausgenutzt – kurz: Ausgaben gespart.